• Bodenbeläge
  • Farben/Lacke
  • Heimtextilien
  • Tapeten
  • Werkzeuge

Ziel und Zweck

Ziel und Zweck des Bundesverbandes ist es, die Versorgung des Handwerks und des Fachhandels in den Bereichen Bodenbeläge, Farben, Heimtextilien, Tapeten und Werkzeuge durch den Großhandel zu sichern, mit geeigneten Maßnahmen zu stützen, auszuweiten und gegenüber Beeinträchtigungen durch Dritte mit allen legalen Mitteln zu verteidigen.

Insoweit ist der Zweck des Verbandes die Standesvertretung und Förderung der Belange seiner Mitglieder. Der GHF ist ein Fachverband, der sich im wesentlichen um die fachbezogenen Aspekte des Handels mit den vorgenannten Sortimenten beschäftigt. Die arbeitsrechtliche Betreuung überlässt er den entsprechenden Landesgruppen seines Spitzenverbandes, dem Bundesverband Großhandel, Außenhandel, Dienstleistungen e.V., ebenso wie bestimmte wirtschaftspolitische Initiativen.

Seine Ziele verfolgt der GHF durch verschiedene Initiativen und Aktivitäten auf den unterschiedlichsten Aufgabenfeldern gemeinsam mit den Fachverbänden seiner Branche aus Handel, Handwerk und Industrie:

  • Interessenvertretung nach außen und innen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Weiterbildung
  • Informationsaustausch
  • Statistik
  • Förderung der kollegialen Verbundenheit
  • Mitarbeit in Fachausschüssen, Beiräten und Verbänden

Der Verband verfolgt keine politischen oder konfessionellen Ziele, eine wirtschaftliche, auf Gewinn gerichtete Tätigkeit ist ausgeschlossen. Mitglieder können alle Großhandelsfirmen werden, die das o. g. Fachsortiment führen. Als korporative Mitglieder können regionale und zweckgerichtete Zusammenschlüsse von Großhandelsfirmen (und deren Mitglieder) aufgenommen werden, die das Sortiment Bodenbeläge, Farben, Heimtextilien und Tapeten ganz oder teilweise führen. Auch Einzelpersonen, soweit sie mit ihren Fachkenntnissen und Erfahrungen zur Förderung der Verbandsinteressen beitragen können, ist die Aufnahme grundsätzlich möglich. Auf Antrag können Herstellerfirmen des vorgenannten Sortiments außerordentliche Mitglieder ohne aktives und passives Wahlrecht werden.
Der Verband wird von einem Vorstand vertreten, der sich aus aktuell 6 Vertretern der Mitgliedsfirmen zusammensetzt. Die hauptamtliche Tätigkeit nimmt ein Geschäftsführer wahr.

 

GHF-Präsenz-Seminare


Seit den ersten Vereinbarungen zu Lockerungen der Corona-Schutzmaßnahmen von Bund und Ländern können wir Ihnen, wenn auch unter bestimmten Sicherheitsvorkehrungen, wieder Präsenz-Seminare anbieten.

 

Aktuelles Präsenz-Seminar

"Ein NEIN nicht akzeptieren - Vorwandtechnik aus der Praxis"

03.09.2020 im Raum Frankfurt

 

 

Weitere Informationen / Anmeldeformular


 

Diese Webseite verwendet nur technisch erforderliche Cookies. Weitere Informationen erhalten Sie in unsererDatenschutzerklärungOK